Archiv

Einsatzarchiv



Einsatz_25012018 PDF Drucken E-Mail

Datum: 25.01.2018

Alarmierung: 12:22 Uhr
Einsatzstichwort: F2 - Kaminbrand

Einsatzort: Dammstraße, Trebur

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Trebur, Astheim, Geinsheim, Hessenaue, Feuerwehr Groß-Gerau mit Drehleiter, DRK Trebur, Rettungsdienst und Polizei

Kurzbericht:
Der zweite Einsatz in diesem Jahr führte uns nach Trebur. Dort kam es in der Dammstraße zu einem vermeintlichen Kaminbrand. Die Kameraden aus Trebur bestätigten bereits bei unserer Anfahrt eine Rauchentwicklung im Bereich des Wohnhauses. Vor Ort unterstützten wir mit einem Trupp unter Atemschutz die Durchsuchung des Wohnhauses. Mit der Wärmebildkamera und einem Gaswarngerät wurde das Haus komplett durchsucht. Im Kamin brannten Briketts, doch von diesen war keine Gefahr zu befürchten. Eine weitere Brandstelle war nicht zu finden. Der Einsatz wurde daraufhin beendet und die Einsatzstelle an die Polizei und an den eintreffenden Eigentümer übergeben. Im Einsatz befanden sich alle vier Ortsteilwehren, die Feuerwehr Groß-Gerau mit der Drehleiter, der Rettungsdienst und das DRK aus Trebur.


Einsatzende:
13:15 Uhr

 
Einsatz_08122017 PDF Drucken E-Mail

Datum: 08.12.2017

Alarmierung: 16:16 Uhr und 16:56 Uhr

Einsatzstichwort: F2 - Kaminbrand

Einsatzort: Alt Astheim

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim, Trebur, Geinsheim und Hessenaue, Feuerwehr Rüsselsheim mit Drehleiter, DRK Trebur, Polizei

Kurzbericht:
 An diesem Nachmittag heulte die Sirene gleich zweifach in Astheim. Gemeldet wurde ein Kaminbrand in Alt Astheim gegenüber vom Gerätehaus. Nach dem ersten Alarm wurde in Absprache mit dem Eigentümer ein Schornsteinfeger hinzugerufen, sodass vorerst kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war. Als jedoch die Hitze im Schornstein weiter zunahm und mittlerweile auch Funken nach oben stiegen, wurden wir durch die Leitstelle erneut mit dem Einsatzstichwort F2 - Kaminbrand alarmiert. Vor Ort begaben sich zwei Angrifftrupps unter Atemschutz in das Haus, um mit einer Wärmebildkamera die Hitzeentwicklung an den Balken des Fachwerkhauses zu überwachen und die Stockwerke zu belüften. Parallel dazu wurde der Kamin von oben mit Spezialwerkzeug gereinigt. Der Funkenflug auf dem Dach wurde mit einem Strahlrohr abgelöscht, sodass einer weiteren Ausbreitung vorgebeugt werden konnte. Nachdem der Kamin wieder frei war, konnten die meisten Einsatzkräfte aus dem Einsatz herausgelöst werden. In einer Brandwache wurde die Temperatur des Schornsteins mit der Wärmebildkamera noch bis in den späten Abend überwacht. Im Einsatz befanden sich alle vier Feuerwehren der Gemeinde, die Feuerwehr Rüsselsheim mit der Drehleiter, sowie das DRK aus Trebur. Die Straße Alt Astheim musste während der Löscharbeiten voll gesperrt bleiben.

Einsatzende:
 21:00 Uhr

 
Einsatz_30112017 PDF Drucken E-Mail

Datum: 30.11.2017

Alarmierung: 17:40 Uhr

Einsatzstichwort: H1 Klemm Y - VU Person eingeklemmt
Einsatzort: K159 >> L3012

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Feuerwehr Trebur, Feuerwehr Geinsheim, DRK Trebur, Rettungsdienst, Polizei


Kurzbericht:
Heute Abend heulten gegen 17:40 Uhr in Astheim, Trebur und Geinsheim die Sirenen. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der K159 Richtung Astheimer Kreuz. Nachdem dort keine Einsatzstelle gefunden wurde, setzten die Treburer Kameraden die Suche auf der L3012 Richtung Trebur fort und konnten einen Auffahrunfall feststellen. Da keine Person eingeklemmt war, sperrten wir am Astheimer Kreuz die Landstraße für die Bergungsarbeiten voll ab und mussten sonst nicht weiter tätig werden. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst und dem DRK Trebur versorgt.


Einsatzende:
18:30 Uhr

 
Einsatz_01112017 PDF Drucken E-Mail

Datum: 01.11.2017

Alarmierung: 22:16 Uhr
Einsatzstichwort: F3 - Brand Produktionsgebäude
Einsatzort: Diamantstraße, Geinsheim
Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Trebur, Astheim, Geinsheim, Hessenaue, Feuerwehr Groß-Gerau mit Drehleiter, DRK Trebur, Rettungsdienst, Polizei

Kurzbericht:
Gegen 22:15 Uhr sorgte an diesem Abend ein Vollalarm für den Einsatz aller vier Ortsteilwehren. Die Feuerwehr Groß-Gerau eilte mit der Drehleiter ebenso zur Einsatzstelle, wie auch das DRK Trebur und der Rettungsdienst. Gemeldet wurde ein Brand eines Produktionsgebäudes auf dem ehemaligen Mitsubishi Gelände in Geinsheim. Durch die starke Rauchentwicklung war das Feuer auch von der Landstraße zu sehen. Vor Ort konnte der Brand eines Imbisswagens neben einer der Hallen festgestellt werden. Dieser wurde bereits bei unserem Eintreffen durch die Geinsheimer Kameraden abgelöscht. Die anderen Fahrzeuge konnten in Bereitschaft bleiben und wir kehrten nach einer Stunde zurück zum Gerätehaus.


Einsatzende:
23:30 Uhr

 
Einsatz_07102017 PDF Drucken E-Mail

Datum: 07.10.2017

Alarmierung: 18:36 Uhr

Einsatzstichwort: H1Y - Notfalltüröffnung
Einsatzort: Bauschheimer Straße

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Rettungsdienst, Polizei

Kurzbericht: An diesem Abend wurden wir gegen 18:36 Uhr in die Bauschheimer Straße gerufen, da der Rettungsdienst nicht zu einem gestürzten Patienten gelangen konnte. Da im Türschloss der Schlüssel von innen gesteckt war und damit das Öffnen der Tür mit Spezialwerkzeug erschwert war, wurde ein Zugang über das Fenster geschaffen. Anschließend konnte der Rettungsdienst die Versorgung des Patienten übernehmen.

Einsatzende: 19:25 Uhr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 18
Mittwoch, 23. Mai 2018