Aktuelles aus der Wehr

 

25.04.2018 - Tests mit dem MLF - Danke an die Treburer Kameraden

So der Winter und die Frosttage sind vorbei...

Mit Unterstützung zweier Kameraden der Treburer Feuerwehr haben Dennis und Nico am letzten Mittwoch mit dem MLF das Trailern des Mehrzweckbootes sowie die Wasserentnahme aus dem Rhein testen können. An dieser Stelle ein herzlichen Dank an Markus und Patrik von der Feuerwehr Trebur für die Unterstützung.

 

Hier ein paar Bilder der erfolgreichen Tests

 

Leider nur ein Aprilscherz, die Feuerwehr Hessenaue bekommt keine Drehleiter......

Feuerwehr Hessenaue erhält gebrauchte DLAK 18-12

zur Sicherstellung des zweiten Rettungsweges am Dorfgemeinschaftshaus Hessenaue

Seit Anfang 2017 laufen die Gespräche zum notwendigen zweiten Rettungsweg am Dorfgemeinschaftshaus Hessenaue. Jetzt hat die Gemeinde Trebur Nägel mit Köpfen gemacht und eine gebrauchte DLK 18-12 für die Feuerwehr Hessenaue beschafft. Mit dieser Drehleiter kann der zweite Rettungsweg sichergestellt werden und der Verein Dorfgemeinschaft Hessenaue kann endlich den langersehnten Erbbaupachtvertrag unterschreiben.

Bis dahin war es jedoch ein langer Weg. Viele Lösungen wurden diskutiert, scheiterten entweder an den Umsetzungsmöglichkeiten, waren nicht realistisch oder aber der Denkmalschutz legte sein Veto ein. Da die vom Rettungsweg betroffene Wohnung weiter bewohnt ist, musste jetzt eine Lösung gefunden werden.

In einem Portal konnte eine sehr gut gebrauchte Drehleiter gefunden werden, sodass die Gemeinde sich für diese Lösung entschied. Die „neue“ Drehleiter wird in der gesamten Großgemeinde zum Einsatz kommen. In erster Linie zur Menschenrettung, aber durch ihre Ausstattung mit Wenderohr kann sie bei Großschadenslagen die Brandbekämpfung unterstützen, ebenso durch die 4 LED Meister Strahler mit je 14000 Lumen zur Ausleuchtung von Einsatzstellen dienen. Selbst die Verantwortlichen der Feuerwehr Hessenaue wurde von der Gemeinde mit dem Kauf einer Drehleiter überrumpelt, konnte aber sehr schnell überzeugt werden. In den kommenden Tagen werden Gespräche mit den Mitgliedern der Einsatzabteilung folgen, so dass der extra für die Feuerwehr Hessenaue angesetzte Drehleitermaschinisten-Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule Kassel schnellstmöglich gestartet werden kann.

Die Drehleiter wird am 06.04.2018 abgeholt und kann vorerst in einer Maschinenhalle in der Feldstraße unweit des Feuerwehrgerätehauses untergestellt sein. Noch in diesem Jahr sollen die Planungen für den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses am alten Standort beginnen. Der Neubau soll bis April 2020 bezugsfertig sein.

Daten zur „neuen“ Drehleiter:

  • Typ: DLA K 18/12
  • Fahrgestell: MAN – TGM 15-240
  • Aufbau: Gimaex – Schmitz
  • Baujahr: 2008
  • KM-Stand: 14018
  • Radstand: 3550mm
  • Zul. Gesamtgewicht: 13000kg
  • Max. Korblast: 270kg oder 3 Personen
  • Max. Ausladung: ca. 22m
  • Max. Einsatzhöhe: ca. 26m
  • Ausstattung:
  • X-Abstützung mit variabler Abstützbreite von 2,50 m - 4,50 m
  • 4-teiliger Leitersatz
  • Niveauregulierungssystem im Leiterpark

Rettungskorb RK 270 mit 4 Einstiegen (3 Personen bzw. 270 kg Korblast) mit Halterungen für - Krankentrage - Lüfter - Abseilgeräte Roll-Gliss- und Wenderohr

  • Wenderohr in Aluminiumsystem gefertigt
  • Lagerungen für die gesamte Standardbeladung nach DIN
  • Lagerungen für Zusatzausstattungen: - Stromerzeuger 8 kVA - Krankentrage - Abseilgerät - B 75 - 35 m Schlauch - Sprungpolster
  • Wenderohr für den Betrieb über Rettungskorb
  • Selbstschutzdüsen am Rettungskorbboden
  • Umfeldbeleuchtung in LED Technik
  • 4 Flutlichtscheinwerfer Meister LED 14000 Lumen
  • Beleuchtungseinrichtung
  • Fest verlegte Stromversorgung 230 V und 400 V im Leiterpark zum Rettungskorb
  • Automatische Leiterrückführung
  • Ferndiagnosesystem FDS 2005
  • 230 V Notbetriebssystem

Sobald sich die Wehr in das Fahrzeug eingearbeitet hat, werden die Bürgerinnen und Bürger der Großgemeinde Trebur die Möglichkeit zur Besichtigung des Fahrzeuges haben.

Wir bleiben dran

Ihre Feuerwehr Hessenaue

 

 

18.03.2018 - Rollcontainer Fahrbahnreinigung

So, der Rollcontainer Fahrbahnreinigung ist fertig aufgebaut. Am kommenden Übungsabend werden wir die ersten Tests in Verbindung mit dem MLF durchführen. Weitere Infos zu dem Rollcontainer folgen in Kürze auf der Technikseite unserer Wehr.